Altersvorsorge 2020: Unsicherheiten beim Mindestalter

Das Parlament ist derzeit (März 2017) mit der Reform der Alters­vorsorge «2020» in der Differenz­bereinigung. Es bestehen weiterhin Differenzen zwischen den Räten und eine Volks­abstimmung über die eigentliche Reform ist absehbar (Referendum wurde angekündigt). Der Vorsorge­ausgleich ist durch die Reform der Alters­vorsorge ebenfalls tangiert. National- und Ständerat haben derzeit übereinstimmend entschieden, Artikel 22e Absatz 1 … Weiterlesen Altersvorsorge 2020: Unsicherheiten beim Mindestalter

Nationalrat verschärft Voraussetzungen für Renten nach Artikel 24a AHVG

Der Nationalrat hat in der Herbstsession 2016 ein erstes Mal die Altersvorsorge 2020 behandelt. Dabei hat er - wie bereits erwähnt - in vielen Bereichen die Schraube deutlich angezogen. Unter anderem sollen neu geschiedene Ehegatten nur noch dann eine Witwen- oder Witwerrente der AHV erhalten, wenn sie "Anspruch auf eine Rente als Unterhaltsbeitrag im Sinne … Weiterlesen Nationalrat verschärft Voraussetzungen für Renten nach Artikel 24a AHVG

Der neue Artikel 124a ZGB zur Teilung der Renten

Der Na­tio­nal­rat hat am 1. Juni 2015 als Zweit­rat die Re­vi­sion Vor­sor­ge­aus­gleich (Ge­schäft 13.049) be­ra­ten und im Er­geb­nis der Fas­sung ge­mäss Stän­de­rat zu­ge­stimmt. Die Re­vi­sion wur­de zu­dem am 19. Juni 2015 in den Schluss­ab­stim­mun­gen be­stä­tigt. Das Par­la­ment hat da­mit sei­ne Ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen.1 Ein we­sent­li­ches Ele­ment der Re­vi­sion ist der ne­ue Ar­ti­kel 124a des Zi­vil­ge­setz­bu­ches (ZGB). Er … Weiterlesen Der neue Artikel 124a ZGB zur Teilung der Renten

Weshalb die geschiedene Frau Priorität haben muss beim Schutz ihrer Vorsorgeansprüche

Beim allergrössten Teil der Scheidungen, die heutzutage ausgesprochen wer­den, erhält der be­züg­lich Pensions­kasse schlechter dastehende Gatte einen Ausgleich des Freizügigkeitskapitals nach Art. 122 ZGB zugesprochen. Das ist allgemein anerkannt. Bei einer Scheidungsrate von heute über 50% haben also eine ganz erhebliche Anzahl von Per­so­nen so einen Vorsorgeausgleich bereits erlebt. In einer grossen Zahl von Fällen … Weiterlesen Weshalb die geschiedene Frau Priorität haben muss beim Schutz ihrer Vorsorgeansprüche

Der Verein REGEWI

Der Verein «Rentengeschädigte geschiedene Witwen» (REGEWI) kämpft nun schon seit Jahren für eine faire Altersvorsorge der pensionierten "geschiedenen Witwen" und macht auf das Problem der Rentenfalle nach dem Tod des Exmannes aufmerksam. Es wurde eine Petition eingereicht und die Politik hat das Thema mit ver­schie­denen parla­men­ta­rischen Vor­stössen auf­ge­griffen, unter anderem mit der im Jahr 2007 … Weiterlesen Der Verein REGEWI